Sonntag, 22. April 2018

a place to bee - die häkelaktion des b.u.n.d. naturschutz zum weltbienentag

...wir unterbrechen das strickprogramm für einen häkeleinschub. ganz spontan, sehr unterhaltsam und dann noch für einen guten zweck. am 20. mai ist nämlich weltbienentag. und der b.u.n.d. naturschutz hat deshalb zu einer bienen-aktion aufgerufen. denn: die biene steckt tief in einer krise. der bestand geht zurück. schuld daran sind parasiten,  fehlende lebensräume sowie die nutzung von pestiziden in landwirtschaft und auch haushalten. um dafür aufmerksamkeit (nicht nur) in der politik zu schaffen, hat der b.u.n.d. einen bienenaktionsplan entworfen, der aufklärt, aber auch die politik zur unterstützung aufruft. dafür werden aktuell unterschriften gesammelt, online appelle an die landwirtschaftsministerin klöckner und umweltministerin schulze versendet *klick* und auch...
bienen gehäkelt.



die werden dann am 20. 05. in berlin pr-tauglich in szene gesetzt, an die politiker_innen übergeben, deren ressorts nun tätig werden müssen, und auch bei weiteren aktionen wiederverwendet.
insgesamt eine gute sache, wie ich finde (mich hat letzte woche eine häkelnde kollegin drauf gebracht) und ich habe prompt meine häkelsachen hervorgeholt.

das bienchen ist dabei ein echter brummer. mit nadel 2.5 und baumwollgarn mit etwa 120m/50g wird es etwa hühnereigroß. und auch so häkel-nicht-könner wie ich kommen mit der anleitung gut klar: 

zur anleitung häkelbiene (pdf)

zur aktionsseite





ich mach auf alle fälle noch ein paar (wer noch?) - für berlin, aber auch für das gartenhüttchen. einfach als erinnerung, wie schön es ist, wenn es um einen herum summt und brummt. und zumindest für eines war die aktion schon jetzt gut: ich weiß nun mehr über bienen und ihre bedürfnisse.


hummel im garten
-->