Sonntag, 4. März 2018

von messen, socken und märzplänen

[werbung | pr-samplemärz heißt bei mir ja auch immer messezeit. auf alle fälle buchmesse in leipzig (jobbedingt). dieses jahr aber eben auch (hobbybedingt) eine woche später auf die h+h in köln. und während die buchmesse in leipzig generell für leser und publikum offen ist, die dann (in der messebuchhandlung) nach herzenslust auch bücher kaufen können, ist die h+h eine reine fachbesuchermesse für gewerbetreibende und händler. hier geht es um die nächsten trends sowie die orderzahlen der nächsten kollektionen. allerdings können sich blogger_innen akkreditieren und so reinschnuppern in die messewelt von h+h aka handarbeit und hobby.


in den letzen wochen sind hier nun einige messe-einladungen und -terminanfragen eingetrudelt, so dass ich mir gleich 2 messetage gönne. und für die wartezeitverkürzung (in drei wochen ist alles schon wieder vorbei!) hat lana grossa zudem ein sehr nettes wollpaket nach wahl versendet - ganz herzlichen dank dafür!



ich habe mir die meilenweit cashmere ausgesucht, unter anderem für ein neues mustersockenprojekt aus dem aktuellen laine-magazin (das ich am liebsten fast komplett durchstricken würde).  






neben den socken fragment von helen stewart, habe ich gleich noch zwei weitere must-knits daraus auf die interne liste gepackt: 

  • luoto von tiina huhtaniemi - das covermodel. da stricke ich sogar schon dran herum. leider büßte ich am freitag direkt einen ganzen mustersatz ein, weil ich den chart zu schlampig gelesen hatte. allerdings ist das garn (quarry von brooklyn tweed) so cool, dass ein bißchen mehr strickzeit damit auch nicht weh tut.

  • stalactite von camille roselle. ein so schöner pullover, den ich auch gerne aus dem originalgarn  (gilliat von de rerum natura) stricken würde. wobei ich diese version in s/w auch sehr cool finde - nur gibts die farben dann nicht bei de rerum...
ebenfalls soooo schön: rift, lakeland & magnolia.

somit sieht die märzplanung erstmal mütze & socken vor. carbeth trocknet nämlich seit heute mittag auf dem gästebett vor sich hin und ich kann mir nächste woche mal überlegen, wie es an der strickjacken oder sommer-pulloverfront weitergehen könnte. und die messeplanung finalisieren. sowohl für leipzig - da müssen noch ein paar sachen in druck - als auch für köln ;)

1 Kommentar:

  1. Der Carbeth sieht jetzt schon so wunderbar aus. Die Tragefotos kann ich kaum noch erwarten!Ich hoffe, er ist genau so geworden, wie Du ihn Dir vorgestellt hast.
    Liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen