Sonntag, 9. April 2017

wollbindung in print: verena magazin frühsommer 2017

da schreibt man gute 11 jahre ins internet und verdient die möhren für die hiesigen kaninchen unter anderem mit unzähligen kundenanschreiben sowie newsletter-texten im job, aber wenn dann mal zwei seiten text gedruckt in einem strick-magazin erscheinen, fühlt sich das trotzdem (oder genau deswegen?) ganz besonders und unfassbar gut an.


schon im letzten sommer hat mich maike vom regenbogenschaf gebeten, für sie zwei texte zu schreiben. zum einen einen biografischen für ihre facebook-gruppe und dann noch einen kleinen image-text für die pascuali-seite. wir haben dazu ein bißchen hin und hergeschrieben, und ich habe auch noch einiges neues von ihr erfahren, obwohl wir uns schon seit fast 10 jahren kennen und sie mir schon seit jahren die haare schneidet.

als dann im september ihre anfrage für den verena-report kam, war ich trotzdem erstmal befangen. mehr als 1000 worte und dann noch für ein print-magazin. irgendwie ist das eine ganz andere liga, fand ich.
aber wir hatten ja schon eine gute basis: so oft bin ich schon von der u-bahn-station in bornheim mitte zur heidestrasse gelaufen, wurde von egon an der ladentür begrüßt und bin mit frischer wolle, neuen strickideen und schicken haaren wieder rausspaziert. 

original regenbogenschafe auf original regenbogenschaf-text.
nach der abgabe hieß es dann erstmal warten. bis im januar dann das vorab-pdf mit dem gesetzten text per mail kam.  das war schon cool, das layout zu sehen und das ganze als doppelseite. es hätte ja auch sein können, dass die redaktion noch mal umschreibt oder kürzt oder etwas ganz anderes daraus macht. hat sich aber nicht. ganz im gegenteil: "ausgesprochen interessant und sympathisch" fanden sie ihn. hach!


seit letztem mittwoch ist nun die verena-ausgabe auch regulär im handel zu bekommen. und auf den seiten 36 & 37 erfahrt ihr nun (fast) alles über maike selbst und ihre färbungen, garnqualitäten und was die regenbogenschafe mit früh aufstehen, echtem handwerk und ostpreußischen skudden zu tun haben ;) und das ganze sozusagen wollbindung-proofed!

beste maike, vielen, vielen dank für das vertrauen und die möglichkeit, für dich zu schreiben! es hat mich gefordert, aber auch viel spaß gemacht und ich freue mich auf noch viele besuche bei dir in der heidestrasse!

Kommentare:

  1. Von Dir ist der Text? Dann muss ich ja tatsächlich mal wieder eine Verena kaufen und lesen, was Du so über Maike geschrieben hast. Spannend. Und wenn ich das nächste Mal in der Gegend bin, schaue ich auch mal beim Regenbogenschaf vorbei.
    Starte gut in die neue Woche.
    Schöne Grüße
    Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D das ist so lieb von dir! und ja: unbedingt bei maike vorbeischauen.

      Löschen
  2. Ich freu mich total für euch! Ich find nämlich auch, dass so ein Magazin-Text nochmal eine andere Liga ist; auch wenn das Internet nichts vergisst, hat man bei Papier-Texten eher das Gefühl, sie seien für die Ewigkeit, oder?
    Ich muss also auch dafür sorgen, eine Verena in die Finger zu bekommen... ;-)
    Viele liebe Grüße und Applaus, Applaus!
    Katha

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kiki. Ganz ganz herzlichen Dank, einen grossen Knuddler und Bussi für diesen und auch alle anderen Texte von Dir. Ich freue mich so sehr dass Du so schöne Worte für mich gefunden hast. 😘
    Bis ganz bald

    AntwortenLöschen
  4. liebe maike, es war mir eine ehre und ist einfach was besonderes! <3

    AntwortenLöschen
  5. Das ist bestimmt ganz was besonderes, seinen Text in gedruckter Version zu sehen. Es ist ein schöner Bericht. Die Verena hatte ich schon, als ich das gelesen habe. Da musste ich mal schnell schauen, ob der Autor unter dem Text aufgeführt war - ist mir nämlich gar nicht aufgefallen.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Ha! Und ich dachte beim Lesen am Wochenende noch, dass der Text für Verena-Verhältnisse ungewöhnlich gut geschrieben ist! Das erklärt's natürlich - Kompliment!

    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. och duuuu - jetzt werd ich ganz verlegen :D

      Löschen
  7. Oh wie toll! Das ist ja nach Jahren ein guter Grund mal wieder in eine Verena zu schauen, werd ich unbedingt tun. Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen