Montag, 31. Dezember 2012

das war 2012


  • 34 fertige projekte insgesamt in 2012
  • 10 tücher, schals oder cowls
  • 7 paar socken
  • 4 Pullover
  • 3 teile für die bunny collection
  • 2 tücher noch auf den nadeln
  • diverse kleinigkeiten und
  • 1 rakete
und es war ein gutes jahr. zwar mit einem verregneten sommerurlaub und ein paar dingen, die mal wieder besser laufen sollten, aber auch eines, über das ich mich insgesamt wieder freuen würde. 

das neue jahr lockt derweil schon mit reisen nach berlin, amsterdam und fanø und ich habe mir mal wieder ein paar dinge vorgenommen...
außerdem wird einfach durchgestrickt an chittagong und dem ersten clue des joji-mystery-kals.

und gerade habe ich das rechaud und das kirschwasser herausgeholt. die hiesigen hasenpfoten sind geputzt und eigentlich fehlt jetzt nur noch ein bißchen schnee. in diesem sinne:

euch allen einen guten rutsch und ein glückliches & gesundes neues jahr!

Samstag, 29. Dezember 2012

a roamy cowl

the roam cowl
schon vor weihnachten (genauer gesagt: während der autofahrt in die alte heimat) wurde das kleine möbius-gestrick fertig. die 420m starry sock reichten dabei sogar für 7mal muster anstatt wie laut anleitung 6mal.
und nach dem maschenanschlag kann bei so einem möbius ja nichts mehr schief gehen. es strickte sich dank des übersichtlichen 6-reihen-muster auch sehr unterhaltsam und das ganze ist ein prima one-sock-skein-projekt.
noch mal spanned wurde es dann beim spannen. dabei habe ich unabsichtlich 2 zipfel "reingespannt", die ich jetzt allerdings erst mal lasse. sehen nämlich ganz lustig aus, wenn er um den hals gewunden ist. 

während der feiertage habe ich mich wieder dem chittagong gewidmet und sogar gestern die blaue phase dabei beenden können. jetzt kommen noch mal 150g wollmeise lace  in einer unbekannten wd-färbung dran. bevor es wieder entspannt und auch ein bißchen langweilig weiter rundherum geht, muss ich noch die vier zipfel ausmitteln, was noch ein bißchen zählerei bedeutet. und dann ist es doch mal höchste zeit für ein bild-update.

roam cowl von jennifer dessau, knitscene accessoiries 2012, 100g starry sock von sternenstaub, col. unikat 142, nadel 3.75, gestrickt vom 16.-23. dezember 2012.

Montag, 24. Dezember 2012

frohe weihnachten

und schöne feiertage euch allen!

Sonntag, 23. Dezember 2012

Sonntag, 16. Dezember 2012

drei



nur noch 2mal arbeiten und dann locken schon die ersten urlaubstage. neben den letzen weihnachtsvorbereitungen ist viel strickzeit eingeplant bis zu den feiertagen und damit mir mit dem chittagong bis zum start des joji-mystery-kal nicht fad wird, habe ich kurzerhand mal wieder einen möbius angeschlagen. lena hat es mir zwar mal ganz detailliert gezeigt und erklärt, nur: ich hatte das erfolgreich vergessen. aber: das weltweite netz bietet da hervorragende hilfe. eigentlich wollte ich es mal nach drops versuchen (ein tipp von sabine beim meet to knit), aber da war mein hakeliges garn dagegen, denn das herausstricken aus der anschlagskante hat bei mir nicht funktioniert. grundsätzlich ist es dennoch eine gute methode (zum video hier entlang). der klassiker nach cat bordhi brachte schließlich den gewünschten erfolg (das video gibt es hier) und hier entsteht nun wie gewünscht ein kleiner möbius aus einem strang starrysock von sternenstaub (mit goldglitzer passend zur jahreszeit). 

als muster habe ich den roam cowl aus der knitscene accessoiries 2012 rausgesucht. nach dem berlin triangle das zweite projekt aus dem heft und es sind noch einige sachen drin, die ich gerne stricken will.

und nachdem wir heute hier besuch von den schwiegereltern und aus dem westerwald hatten (mit mittagessen und kaffee samt kuchen), habe ich mir den entspannten strickabend auf dem sofa jetzt mehr als verdient - finde ich.

Sonntag, 9. Dezember 2012

zwei

wieder ein verschneites wochenende und wunderbar sonnig dazu. außerdem: die zweite kerze angezündet,  die ersten päckchen eingepackt, die ersten plätzchen gebacken und gleich den ersten weihnachtsmarkt besuchen gleich nach auto ausgraben und losrutschen, wieder umkehren und zuhause tee trinken und lebkuchen essen. dabei wollte ich doch so gerne noch ochs, esel und ein schaf für die krippe : /
und auch:
einen wunderbaren 2ten advent euch allen.

Samstag, 8. Dezember 2012

das sternenstaub-mysterium




zwei urlaubstage und ein stricktreffen machen locker eine socke und dazu mein drittes satta-design in diesem jahr sowie das erste paar aus sternenstaub-garn. 
und obwohl ich kein großer fan von mystery-kals bin, hat es prima funktioniert*. aber ich wußte ja schon vom frühjahr, in welche richtung es gehen würde und ich mag ihre entwürfe mit jeweils rechter und linker variante für die socken. das sternenstaub-garn dazu finde ich mit seinen farben und ringeleien ganz wunderbar und es hat beim stricken einfach gute laune verbreitet. (übrigens: es gibt bei sternenstaub gerade ein geburtstagsangebot mit 500g garn in verschiedenen qualitäten).
insgesamt also eine runde, schöne sache.
damit wurden es immerhin 6 paar socken in diesem jahr. ein guter schnitt, wie ich finde. 

der nächste sternenstaub-strang liegt übrigens auch schon hier (mein erster mit glitzer). diesmal wird es etwas für den hals. allerdings schwanke ich noch zwischen zwei anleitungen dafür und bis dahin kommt der chittagong mal wieder zu seinem recht. inzwischen sind die reihen schon recht lang, das erste knäuel neigt sich (sehr) langsam seinem ende zu und so richtig fotogen ist er dabei nicht. sehr unförmig und so amöben-artig eher. ich erspare euch das also.

überhaupt genieße ich gerade einen advent ohne weihnachtsstrickerei. es wird nämlich keine gestrickten geschenke geben in diesem jahr. auch mal ganz schön und entspannend dazu. und nebenbei bleibt zeit für ein paar planungen für 2013. ein paar lagerschätzchen sollen endlich auf die nadeln kommen. die suche ich gerade raus und am besten gleich noch ein paar anleitungsideen dazu. mal sehen, wie das klappen wird. gerade bin ich da sehr motiviert ^^

november socks von regina satta, xxg solid star von sternenstaub (75% wolle, 25% polyamid), col. kiki greift nach den sternen (mein gewinnerstang!), nadel #2.5, gestrickt vom 11. november bis 07. dezember 2012.

*und weil es so gut funktionierte, habe ich mich schon für den nächsten mystery-kal bei joji angemeldet. diesmal ein tuch mit streifen in drei farben. die meisen liegen hier schon gewickelt und nach weihnachten geht es dann los.

Montag, 3. Dezember 2012

schneeblumen

schneeblumen.
leider geht nun nach nummer vier das weiße garn zur neige. jetzt muss ich erst mal im lager nachsehen, was sich dafür noch eignen könnte. denn hübsch sindse ja schon, unterhaltsam zu häkeln und richtig gut für bunte reste aller art, die dann vielfarbige schneeblumenmittelsterne geben. wenn ich noch mehr weißes garn für außenrum finde, mach ich sicherlich noch ein paar mehr.

snowflower ornaments von purlbee.com, diverse restgarne, häkelnadel #4, gehäkelt am 02.12.2012.

Sonntag, 2. Dezember 2012

eins

heute dann also die erste kerze, der erste schnee hier in wiesbaden, der erste fröbelstern und die ersten plätzchen der saison. außerdem ein schöner nachmittag mit guten freunden und heiterer bastelei.
ich habe mich dafür spontan von den schneeblumen bei purlbee inspirieren lassen und ein paar restgarne verhäkelt. hübsche kleine dinger werden das fürs fenster oder als geschenkanhänger (morgen mehr dazu mit anständigem foto).
-->