Freitag, 31. Dezember 2010

jahresrückblick 2010

  • zugenommen oder abgenommen? abgenommen.
  • haare länger oder kürzer? kürzer.
  • kurzsichtiger oder weitsichtiger? alles wie gehabt.
  • mehr ausgegeben oder weniger? eher mehr.
  • der hirnrissigste plan? hab ich wohl verdrängt - keine idee.
  • die gefährlichste unternehmung? ich war so brav in diesem jahr ;)
  • die teuerste anschaffung? das auto.
  • das leckerste essen? die weihnachtsente am 2. feiertag und der selbstgebeizte lachs von der mama.
  • das beeindruckenste buch? tour de suisse.
  • der ergreifendste film? gabs da einen?
  • der beste song? gab so viele.
  • das schönste TV? serien gukken mit paul.
  • die meiste zeit verbracht mit...? zugfahren - gefühlt.
  • die schönste zeit verbracht mit...? dem mann und den hasenasen.
  • die schönste zeit verbracht in...? der schweiz.
  • vorherrschendes gefühl 2010? alles ist gut.
  • 2010 zum ersten mal getan? 8 tage buchmesse.
  • 2010 nach langer zeit wieder getan? gehäkelt und in die oper gegangen.
  • 3 dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen? eigentlich war schließlich alles irgendwie gut (vielleicht ein hinweis auf mehr gelassenheit auch für das neue jahr.)
  • die wichtigste sache, von der ich jemanden überzeugen wollte? ./.
  • das schönste geschenk, das ich jemandem gemacht habe? mich, immer wieder.
  • das schönste geschenk, das mir jemand gemacht hat? sich, immer wieder.
  • der schönste satz, den jemand zu mir gesagt hat? "ich träume von dir."
  • der schönste satz, den ich zu jemandem gesagt habe? bleibt ein geheimnis, auch für mich.
  • 2010 war mit einem wort...? gut.

ich strickte einen weißdorn


darf ich vorstellen? das jahresabschlußgestrick 2010 - hawthorne.
sehr würdig für diesen titel und richtig toll zu stricken. die anleitung ist schlicht und ergreifend (wie ich es mag) und die verkürzten reihen in kraus rechts einfach genial, weil verblüffend einfach und so toll im ergebnis.
das einzige, was ich anders machen würde, sind die drei links zusammengestrickten maschen in den letzten drei hinreihen vom chart. das wäre einfach hübscher mit einem ssk, p, k2tog...beim nächsten mal dann.
(interessanterweise habe ich nur knapp 4 knäuel gebraucht, statt der errechneten 5. soll mir recht sein, geb ich eins zurück. allerdings werde ich wohl nie verstehen, warum das so ist.)

hawthorne von susanna IC, twist collective fall 2010, debbie bliss donegal luxury tweed aran, col. 360011 (apfelgrün), nadel 5.0, spannweite: 150 cm, gestrickt 23.-29.12.2010.

Sonntag, 26. Dezember 2010

me and my hawthorne

mein ganz persönliches feiertags- und urlaubsgestrick 2010/11 ist hawthorne. in der twistcollective war er mir gar nicht aufgefallen, aber dann kam das schneeschaf auf der buchmesse damit an und ich habe ihn mental ganz weit oben auf die "will ich machen"-liste gesetzt.
das garn dazu ist mir dann im hiesigen wolllädchen über den weg gelaufen:
donegal luxury tweed aran von debbie bliss in diesem unwiderstehlichen apfelgrün, das genauso toll ist, wie es sich anhört.

es war einfach zeit für ein lace-projekt mit dicken nadeln. allerdings bin ich ja sehr gespannt auf die sache mit den verkürzten reihen. ich "verlaufe" mich da ja gerne mal. aber mir wurde von unterschiedlicher seite versichert, dass das ja gar kein problem sei...
noch liegen ein paar reihen lace-chart vor mir (ein paar weniger, als noch auf dem bild). dank husten, schnupfen, heiserkeit strickt es sich ein bißchen bedächtiger als sonst und während dieser feiertage kommt man ja sowieso zu nix.

Samstag, 25. Dezember 2010

weihnachtsocken edition 2010


hier nun die diesjährige weihnachtssockenedition für meine mama (links) und meine schwester (rechts). bei den weißen habe ich das muster vom himawaris juugatsu socken als vorlage genommen, allerdings nur die erste raute, da sonst das ganze zu lang geworden wäre, der rest glatt rechts.

weihnachtssocken für meine mama, inspiriert von juugatsu socks von claudia eisenkolb, online suoersocke 6-fach, nadeln #3.0, gestrickt 19.-22.12.2010.

bei den socken für meine schwester ich habe mich nochmal für die zwillingszöpfe entschieden wie schon bei den cable twins. ich hoffe ja, es macht eindruck bei ihr, das auch prada in diesem jahr zöpfe auf den strümpfen hat (wobei ich meine variante besser finde *find*).

weihnachtssocken für die schwester, inspired by simply ginny socks, zitron trekking tweed 6-fach, col. 1857 , nadeln 3.0, gestrickt 10.-19.12.2010.

Freitag, 24. Dezember 2010

frohe weihnachten

allen freunden, lesern und besuchern samt familie & fröhliche feiertage!

Donnerstag, 23. Dezember 2010

weihnachtsmodus *on*

theoretisch zumindest, denn schließlich hats doch geklappt: alles fertig, vernäht, gewaschen, getrocknet, verpackt und fertig für die morgendliche bescherung. irgendwie kommt mir dieser zustand jedoch etwas unwirklich vor...kann aber auch an der erkältung, der husterei und den schmerzenden nebenhöhlen liegen, dass ich mich so erschöpft fühle und der ganzen sache noch nicht so recht traue...

morgen abend gibt es dann auch ein (wahrscheinlich schlechtes) foto von den diesjährigen weihnachtssocken. ganz weihnachtlich sind sie einmal rot und einmal weiß.

und nun, da ich diesen langersehnten zustand erreicht habe, stricken zu dürfen, was ich mag, habe ich startschwierigkeiten: welche nadelstärke, maschenanschlag (gibt es etwas langweiligeres?), muster setzen...
am liebsten wäre ich schon mitten im neuen projekt und strickte fröhlich meine reihen. stattdessen maschen aufhäckeln und 35x nachzählen mit 34 unterschiedlichen ergebnissen. aber das kriege ich heute abend noch hin.

Sonntag, 19. Dezember 2010

Samstag, 18. Dezember 2010

winterfenster

noch 2.5 socken

bis weihnachten...
es kann klappen, kann aber auch knapp werden. zum glück müssen sie nicht verschickt werden, sondern können direkt am 24. abends unterm weihnachtsbaum liegen.
die 4 stunden autofahrt, die uns hier vom diesjährigen christbaum trennen, habe ich wohlweislich schon als strickzeit eingeplant, aber ein bißchen nervös werde ich schon (und habe schon beschlossen, dass es im nächsten jahr nichts selbstgestricktes geben wird - kaufen ist viel zeitsparender und nervenschonender).
ich träume ja schon davon, dass ich, wenn ich mich denn am 24. 12. nachmittags um drei von allen familiären verpflichtungen freigestrickt habe, endlich, endlich die hiesigen wunschprojekte weiter- und anstricken kann. garne und anleitungen liegen hier schon verführerisch herum, aber noch bin ich standhaft und stricke an der 2ten socke für die schwester. immerhin 6-fach...und immerhin schon fast an der ferse...

Mittwoch, 15. Dezember 2010

a seaman for my dad



der seaman ist schon seit über einer woche fertig, wurde gewaschen und die schal-enden geblockt. er ist wunderbar weich und richtig schön geworden. leider hatte ich beim fotografieren schwierigkeiten das grün richtig einzufangen. das ist auf den bildern viel zu blaß, aber das winterlicht wollte einfach nicht.
eigentlich ist es ein dunkles waldiges grün, das zu einem dunkelblauen mantel und grauen haaren passen wird.

windowpane seaman's scarf von helen chapados, ca. 125g yak von lang yarns , col. 772.0097 , nadel #4, gestrickt vom 28. 11. - 10. 12. 2010.

Dienstag, 14. Dezember 2010

drei grazien

gestrickt nach schmeebots großartiger idee und verlost unter den spendern für die kaninchenrettung.
drei kleine hasen aus 6-fach sockenwolle, nadel #3.

Montag, 13. Dezember 2010

gemützt


schwuppdiwupp im halbpatent mit nadeln #5 gestrickt. und wenn ich den part mit den abnahmen richtig gelesen hätte, wäre sie schon am sonntag abend fertig gewesen.

mütze #15 aus rebecca #40, 90g ggh giglio, col. 05, nadel #5, gestrickt vom 11. 12. - 13. 12. 2010.

Sonntag, 12. Dezember 2010

03

am dritten advent wurde ausgiebig gefrühstückt, gelacht, gealbert, viel ferngesehen und gestrickt. das erste weihnachtsgeschenk ist seit freitag fertig, das zweite weihnachtsgeschenk angefangen...
und bevor in diesem jahr vielleicht noch die wolle ausgeht (*räusper*), wurde gestern vorsorglich im hiesigen wolllädchen nachschub geholt: ein bißchen
debbie bliss luxury tweed aran für hawthorne (wird allerdings ein bißchen dauern, bis ich starten kann). und als adventsaktion gab es noch 2 knäuel giglio geschenkt. ich habe mir ein tolles rostrot ausgesucht und irgendwie mußte auch daheim sofort eine mütze daraus angeschlagen werden. typische übersprungshandlung halt...

aktuell sind es nur noch ein paar reihen - das kriege ich heute auch noch hin.

Sonntag, 5. Dezember 2010

02

heute mit ausflug nach nierstein auf den weihnachtsmarkt, hallo gesagt bei frau...mutti und mme ouvrage inklusive schnickeldi-erwerbung. und dann ein schöner abend im astschen hause, sehr gemütlich und herzlich (und das huhn habe ich auch gefunden).

seaman reloaded


das erste der diesjährigen weihnachtsgeschenke endlich, endlich auf den nadeln: der windowpane seaman scarf für meinen papa. 2006 habe ich schonmal einen für ihn gestrickt, der - inzwischen sehr geliebt und oft getragen - nun seine besseren zeiten hinter sich hat. deshalb nun reloaded.
dieses mal habe ich mich für das
yak-garn von lang entschieden, weich, aber mit griff. durch die hohe lauflänge komme ich mit knapp drei knäueln hin. also auch ein leichtgewicht. fehlt jetzt nur noch das letzte drittel...
-->