Dienstag, 31. August 2010

ensemble




bereits vor dem urlaub fertig und hier nun der vollständigkeit halber: ein bunny-collection-ensemble für das kleine dezembermädchen. die strickjacke mayday hatte hier ja schon ein kleinen auftritt, passend dazu gibt es nun die tunika/das kleidchen sandcastle. beide sind aus the knitting goddess sockclub-strängen (vom mai und juni).
bei dem quietschbunten jäckchen muss ich immer lachen und obwohl die farben eher untypisch für mich sind, bin ich ganz verliebt in sie. das gelbe kleidchen hat blumenknöpfe bekommen (passen auch zu hasen) und sie kann alles zusammen oder auch getrennt ausführen - je nach lust und laune der mama.
babyjäckchen - schlicht schön (design: stephanie van der linden) aus 1 knäuel-ideen stricken, 100g the knitting goddess 4 ply merino bamboo, col. mayday, nadeln #2.5, gestrickt vom 31.07.-08.08.2010

little sister's dress (kjole til lillesøster) by tora frøseth design, knapp 100g the knitting goddess 4 ply merino tencel, col. sandcastle, nadeln #3, gestrickt vom 08.-15.08.2010

Montag, 30. August 2010

von blauen hasen



eines der urlaubsgestricke waren die blauen hasen, ein willkommensgestrick für einen kleinen septemberjungen. damit die mutter nicht so viel fummeln muss, gab es diesmal zuknöpffreundliche perlmuttknöpfe. aber der hase darf natürlich nicht fehlen =)
das garn war der februarstrang vom knitting goddess sockenclub in diesem jahr: schön blau, schön glänzend (tencel), schön weich und trotzdem superwash - somit perfekt für die bunny collection.

baby surprise jacket von elizabeth zimmermann, the knitting goddess 4 ply merino tencel , col. feeling blue can be fun, nadeln 3, gestrickt 15. - 22. august 2010.

Sonntag, 29. August 2010

vacances en valais















8 tage auf einer berghütte mit blick auf die haute cimes, klare luft und wunderbare aussichten. außerdem fahrten am lac leman, zum lac de dix über sion und heremence (mit der beeindruckensten kirche, die ich je gesehen habe), über den großen sankt bernhard zum monte cervino (aka matterhorn von hinten) - weit weg und weit oben wars vom alltag.
und vom stricken auf dem berg dann in bälde...

Sonntag, 15. August 2010

rainy sunday



hätte ich mal lieber gestern die bilder gemacht...
heute läßt sich das wetter/licht ein bißchen bitten. es regnet und ich habe die ersten blätter beim sich einfärben erwischt. die mirabellen sind zum großteil bewohnt (jede mirabelle nur ein wurm!) und somit fällt die große marmelade-kocherei wohl aus (dabei habe ich mich so darauf gefreut).
naja, dafür nur noch nächste woche arbeiten (mit diversen terminprojekten - das wird also ein bißchen spannend), aber dann ist es wirklich zeit für den sog. jahresurlaub. bevor in 4 wochen backnang auf dem plan steht. der september verspricht somit reisen, stricken und ich hoffe dabei auf anständiges wetter.
obwohl ich aktuell den arbeitsweg wieder vermehrt zum stricken nutze, kommt nicht viel sehenswertes heraus. das kleidchen fürs dezembermädchen zieht sich etwas, zumal auch die maschenprobe macht, was sie will und ich deshalb einen teil aufziehen mußte. aber jetzt wirds.
gestern habe ich im hiesigen wollladen/lieblingsladen noch 2 knöpfe dafür geholt und wie es manchmal so ist (und weil ich schon seit monaten drum rumschleiche), wurden es dann 5 knäule
noro furin und die zwei knöpfe.
heute also flugs das kleidchen fertigstricken und dann noch eine jacke für den kleinen septemberjungen anfangen und dann eine finale entscheidung zur
furin maschenprobe fällen und dann -
ich bin dann mal stricken...

Sonntag, 8. August 2010

ein maitag im august

bis dezember ist ja noch ein bißchen hin - obwohl spätestens in ein, zwei wochen die ersten lebkuchen in den läden stehen werden. irgendwo wurde auch schon gefragt, ob schon weihnachtsgeschenke gestrickt werden. ich habe das aber sofort wieder verdrängt - ich habe einfach noch viel zu viel anderes zu tun. und die aktuelle planung beschäftigt sich erstmal mit urlaub (ende august), backnang (mitte september) und der buchmesse in frankfurt (anfang oktober). danach denke ich mal an weihnachten.

aber: für dezember hat sich auch ein kleines mädchen angekündigt und deshalb wurde nun die
bunny collection würdig weitergeführt: aus dem sock-club-strang des monats mai von the knitting goddess wurde ein babyjäckchen. die farbe may day ist genau richtig für ein kleines mädchen: pink, rosa, gelb, orange - da fällt es wenigstens auf, wenn es damit unterwegs ist.
das garn
, 4ply merino & bamboo, ist kuschelig weich und ich verstricke es total gerne für so kleine empfänger, denn netterweise ist es superwash ausgerüstet und deshalb auch bei müttern beliebt.

ebenfalls 80% merino superwash 20% bambus: der strang kundalini in der farbe blumenkind vom schneeschaf. zur shoperöffnung nach einem jahr babypause gab es ganz zauberhafte farben, aber ich bin standhaft geblieben und habe nur für nachschub für die bunny collection gesorgt.
das dezembermädchen braucht schließlich noch einen pullover oder ein wickeljäckchen oder ein kleidchen oder, oder, oder...

Mittwoch, 4. August 2010

bißchen unspannend

so bei gut 20% gibts ja noch nicht soviel zu bestaunen. sowohl rock als auch die jacke für das kleine dezembermädchen machen grad noch nicht viel her.
beim rock habe ich gerade die lacekante hinter mir und ab jetzt geht es nur noch um die richtige verteilung der abnahmrunden: 8 knäule to go - das dritte wurde heute angestrickt.
beim babyjäckchen bin ich noch mittendrin in der raglangschrägung. viel rechte maschen sind das gerade. aber schön werden beide: rock und jäckchen.
-->