Samstag, 31. Juli 2010

es geht wieder rund

nach einer zeit mit mehr büchern als maschen, habe ich mich letzte woche aufgerafft, das tunika-projekt auf eis gelegt und mich entschieden, wie es weitergehen soll:
ganz getreu dem motto "mehr röcke braucht die strickerin" wurde das franken-souvenir von schoppel aktiviert: 11 knäule miro 4-fach in dunkelbraun. um dem ganzen mehr dramatik zu verleihen stricke ich den "möbiusrock": genau die anleitung wie vor 5 jahren, die bei mir als möbius endete. aber diesmal bin ich ja schlauer. 504 maschen wurden aufgehäkelt und mit wiebkes hilfe (mal wieder) wurde ein ein perfekter rockanfang daraus. inzwischen ist das lacemuster, das den rock unten ziert, zur hälfte bewerkstelligt und ich nähere mich dem dritten von 11 knäueln. wenn es in diesem tempo weitergeht, dann bin ich anfang september fertig...^^

damit es aber auch ja nicht langweilig wird und auch weil die nächsten babies schon bald kommen, wird es wieder zeit für die eine oder andere bunny-collection. deshalb wurde einer der
knitting goddess-stränge hervorgeholt für ein babyjäckchen. zum glück hat auch der hiesige lieblingswollladen seine sommerpause beendet (heute gleich die neue rebecca geholt) und lockt mit tollen garnen. aber erst mal habe ich die eröffnung beim schneeschaf gefeiert und mir selbst einen strang kundalini in der farbe blumenkind geschenkt und mache begeistert strick- und lesepläne für den urlaub.

UND gerade backen die möhren-muffins für den morgigen paddel-ausflug - drückt bitte die daumen, dass das gewitter an uns vorbei zieht *sorgenvoll das wetter-widget betrachtend*

Sonntag, 25. Juli 2010

bad nauheim




gestern in bad nauheim - mit landesgartenschau, blauen schafen, planetenweg, sprudelhof und noch viel mehr ohne bilder. leider hat mir der heuschnupfen einen strich durch die rechnung gemacht und ich habe abends die schwarzlichtinstallation inkl. leuchtwolle verpasst. (ines vom meet to knit ist nämlich nicht nur gästeführerin auf der hess. landesgartenschau, sondern hat uns auch mit neonfarbener wolle versorgt, die verstrickt und in den bäumen aufgespannt des nächtens schwarz angestrahlt wurde. gestern abend war dann große illumination mit gestrick.).
deshalb hier nur tagesaufnahmen, die nächtlichen folgen, sobald ich welche ergattern kann.

Sonntag, 18. Juli 2010

sooock!2010



das spontane wm-projekt sooock!2010 ist fertig. jetzt kann also die em-qualifikation kommen. sockentechnisch bin ich ab jetzt perfekt ausgerüstet.

socken gr. 40, sheepaints, sock´n go, col. sooock!2010 (die wm-spezial-färbung), nadeln 2.25, gestrickt vom 17. juni bis 18. juli 2010.

Sonntag, 11. Juli 2010

topflappen-sommeredition



topflappen/potholder #8,9 und 10, je ca. 35g universal cotton von roedel in den farben nougat, smaragd und mandarine, nadel #4, gehäkelt vom 10.-11.07.2010

Samstag, 10. Juli 2010

1.5 to go

pflicht

bereits letzte woche beim meet-to-knit, das aktuell auch ein meet-to-crochet ist, liefen mir gleich drei neue magazine über den weg. nicht vorbeigehen konnte ich an dem summer crochet von rowan und von sabine, die auch gerade einen sweet pea shawl häkelt, gab es dann leihweise ein japanisches buch mit vielen gehäkelten blütenmustern und außerdem das kleine heft von st. denis. lauter tolle sachen sind da drin und am liebsten würde ich gleich alles ausprobieren
doch zunächst muß erst der pflicht genüge getan werden:
um meinen topflappen-abo-verpflichtungen für die nächsten monate wieder nachzukommen, mußte gestern unbedingt noch passendes garn gekauft werden. in einer verwegenen farbkombination, die mir total gut gefällt und meine mama kann ja immer 2 nach lust und laune kombinieren. inzwischen gibt es schon topflappen in fuchsia, dunkelblau, schlammgrün, violett, rot, gelb und hellblau. dazu kommt nun mandarine, smaragd und nougat. 2 knäule leuchtgarn sollen noch verstrickt werden (wobei ich auch hier gerade zum häkeln neige.... - irgendwas netzartiges, das dann nachts leuchtend ganz spektakulär aussieht.)
ich bin dann also mal garn verarbeiten...
-->