Sonntag, 31. August 2008

wild entschlossen


pünktlich bevor in einer woche die neue mystery stole startet, habe ich mich (ganz brav erst den möbius fertig gemacht) dem eingemotteten angefangenen dingsi zugewendet, das hier seit einem jahr auf die entscheidung wartet (ich sage dazu nur: waage-mond *hmmpf*).
verlängern oder nicht verlängern war ja die frage bei
swan lake und da ich mich auch nach 12 monaten nicht für weitere reihen chart f erwärmen konnte, habe ich kurzerhand den teil mit der verlängerung für beendet erklärt, chart f korrekt fertig gestrickt und mit dem flügel begonnen.
um meiner "wip wird zu fo"-entschlossenheit mehr nachdruck zu verleihen, wurde das projekt im neuen pinken beutel mit dem lässigen tintenfisch verstaut =)
ob ich bis nächsten freitag fertig werde, wird man sehen, aber clue 5 packe ich heute schon noch und dann sinds ja nur noch 2....

Freitag, 29. August 2008

Mittwoch, 27. August 2008

große ereignisse...

...werfen ihre schatten voraus.

zum einen habe ich die wunderbare nachricht erhalten, dass ich am
wollmeisen sockclub teilnehmen darf. ich habe es mir sozusagen selbst zur hochzeit geschenkt und freue mich darauf, mein erstes ehejahr mit diversen wollmeisen-projekten und meinem allersten sockclub zu begleiten. (und ich gehöre eigentlich zu den leuten, die mit großer sicherheit immer die nieten aus dem lostopf fischen). *hops*

weiterhin wird am
06. september zuggesockt! und zwar ins TAUSENDSCHÖN nach saarbrücken.
wir fahren mit dem RE 3302 (8:25 ab ffm), wer also zusteigen mag, ist herzlich willkommen.
außerdem möchte ich endlich alle saarländischen strickerinnen kennenlernen!

und zu guter letzt: das meet to knit geht auf tour! wir (9+ davon) reisen in den süden zum textilmarkt nach benediktbeuern. und würden uns freuen, dort viele, viele strickerInnen zu treffen.

der september steht also unter einem besonders günstigen wollstern und ich freu mich schon mal vor.

Montag, 25. August 2008

D.A.Y.S


damits im herbst nicht langweilig wird (haha), habe ich mich bei mannigfaltigen und herausfordernden aktionen angemeldet - allen voran Der Art Yarn Swap von der garnprinzessin. und hier meine überlegungen zum fragebogen:

Welches ist Dein liebstes Kinderbuch?
aktuell: herr eichhorn und der mond bzw. der erste schnee, früher: ich bin der kleine hase (eines der ersten, an das ich mich erinnere - vielleicht symptomatisch ??) und wie der kater muschka geburtstag feiert an einem regentag (das katzenfest von wilhelm topsch)
Wie zieht Hechtsuppe? sprichwörtlich, lange und heftig (scharf)
Mein Beruf hat zu tun mit...gestaltung, kreativen und so
In welchen Situationen wendest Du Trick 17 an? so überlegt handel ich meist gar nicht, wenn, dann eher aus zufall. werde es mir aber mal vornehmen.
Welche Tugend glaubst Du zu besitzen? loyalität (sehr ausgeprägt)
An welchen Swaps hast Du teilgenommen? knit-n-sip, ravelry scarf exchange, miss marple scarf exchange (die letzten drei)
Welche (DAYS-relevanten) Allergien hast Du? bitte keine hundehaare =)
Welche Deiner Grillen pflegst Du? mit zunehmendem alter die der launenhaftigkeit
Was geht (DAYS-relevant) bei ArtYarn garnicht? es sollte immer noch eine gewisse ästhetik an sich haben.
Was geht sehr wohl (hier gehören Lieblingsfarben & -materialien hin!)? grün, herbst(farben), weich, natürliche fasern (das, wonach sich der gemeine spinner die finger ableckt, stylisch, eine gute idee...
Gib bitte drei Websiten an, die Dich gewöhnlich lächeln lassen...
twitter.com (followers, following & me), der bunny letter opener (wie praktisch!) sowie 7morgen (tolle inspiration)
Und zähle hier zehn Dinge/Situationen auf, die Du magst
hasen (speziell die hier vorhandenen), grünen tee mit minze, schöne wolle, bücher um mich herum, feiertage, mein bett, milchkaffee, stricken, blumensträuße, raum
Rauchst Du so unerbittlich viel, dass man es bei DAYS beachten müsste? nein, gänzlich überhaupt nicht.
Hast Du so eine starke Rauchallergie, dass man es bei DAYS beachten müsste? naja, ohne rauch wär schon schön
Hast Du eine Ahnung, was man mit Artyarn anstellen kann? bewundern, besitzen, bearbeiten (ich würds also auch verstricken, wenn es sich anbietet)

Sonntag, 24. August 2008

stricken in aschaffenburg


das meet to knit überquerte heute die landesgrenze in richtung unterfranken und verbrachte in kleiner runde aus festlichem anlaß einen sonnigen nachmittag und abend auf dem main bzw. in aschaffenburg. es wurde natürlich gestrickt und lena brachte mir in nullkommanix die grundlagen des möbiusstrickens bei, die mich wahrscheinlich allein im heimischen kämmerlein zur verzweiflung getrieben hätten. so aber war ich abgelenkt und kämpfte mich frohgemut durch die ersten beiden runden. inzwischen ist das muster gesetzt, der möbius artgerecht einmal verdreht und es strickt sich ganz vorzüglich.
herzlichen dank an die wunderbaren chaufeurinnen, mitstrickerinnen und nochmal alles, alles gute für s&c, die uns heute zusammengeführt haben =)

ravelympics


ganz pünktlich fertig mit beiden angemeldeten projekten in der disziplin des wip wrestling und ein bißchen stolz drauf =)
loppem wurde gestern abend auch ausgeführt und hat sich tapfer geschlagen (sorry - keine action shots), somit ist der weg frei für die neuen herbstprojekte!

Freitag, 22. August 2008

in love with loppem

kaum zu glauben, aber wahr: loppem ist abgekettet, die ärmel umstrickt, gewaschen und nun zum trocknen ausgelegt. was noch fehlt, ist das "weaving in the ends". das wollte ich aber erst nach dem waschen und trocknen machen. unter umständen muß ja vielleicht aufgetrennt werden. aber noch sieht es sehr gut aus und ich bin total glücklich darüber.
drückt mir die daumen, dass das gute stück rechtzeitig trocken wird. morgen abend 18:00 würde ich es gerne tragen.....

übrigens: der kleine has macht sich gerade mit viel verve über meine anleitungskopie her und vernichtet diese nun sukzessive mit genuß.

Donnerstag, 21. August 2008

Dienstag, 19. August 2008

en detail -


und hier nochmal mit fransen und im detail:
crest of wave
(ravelry), 100g marisilk vom schneeschaf, col. inessa, nadeln 3.5, 200x18 cm, angeschlagen während des em-finals und abgekettet während des olympischen sonntag-nachmittags. wunderbares garn (die erste marisilk, die ich verstrickt habe. herrlich weich!) und schöne anleitung mit gut zu merkendem muster (auch wenn ich ab und an auf der jagd nach einem umschlag oder einer masche war). falls es heute nachmittag klappt, schaue ich in der stadt mal nach passenden perlen für die fransen, aber ohne wäre es auch schön.

seit sonntag stricke ich mit spaß und gutem flow an loppem. noch drei knäule wolle und kurz vor der schulterpasse. ich bin mir wegen der paßform noch ganz schlüssig, aber dennoch guter dinge. größenwahnsinnig wie ich bin, würde ich das gute stück am samstag gerne ausführen. da darf nun aber nicht mehr viel dazwischen kommen...

EDIT (23.08.08) das mit den perlen wird schwieriger, da die mit großen löchern in der mitte wiederum zu schwer werden. also erstmal ohne, aber ich behalte es mal im auge.

Sonntag, 17. August 2008

na also!

abgekettet, gewaschen und nun gespannt...

wellenkamm -

noch 20g....ich habe mir wirklich gestern abend die digitalwaage aus der küche geholt, um mich zu motivieren. das restknäuel hat etwas vom "süßen brei" - es wird einfach nicht weniger. nun wurde ein reihenzähler eingehängt und noch 10 musterwiederholungen beschlossen. dann wird wieder gewogen (das knäuel), denn für eine fransenkante solls auch noch reichen.
das ding soll heute fertig werden!

Freitag, 15. August 2008

flittertage







euch allen herzlichen dank für all die guten wünsche!
- und @regina: mehr bilder folgen noch =)

wir haben wunderschöne tage in holland genossen und auf der heimfahrt haben wir in belgien den großartigsten regenbogen überhaupt gesehen. wenn man ganz genau hinsieht, kann man rechts daneben noch seinen blasseren zwilling erkennen. kurze zeit später war er noch leuchtender und stand in perfektem halbrund am himmel - einfach toll.
es gab wind und wetter, sonne und meer, wollladen-tourismus *kicher* ("2 knäule wolle passen noch rein." o-ton ehemann) in amsterdam (de afstap) und den haag (woool - ganz toller laden!) sowie ein unglaublich nettes b&b in katwijk mit klasse frühstück, wobei ich mich für den holländischen fruchtenhagel nicht recht erwärmen konnte *lol*
schön wars! und ich mag mich noch nicht recht mit dem alltag nächste woche anfreunden - also noch 3 tage zum genießen!

Freitag, 8. August 2008

080808

ja! gesagt.

Mittwoch, 6. August 2008

verwöhnmodus ON

danielle aus lousiana hat mich beim ravelry scarf exchange so verwöhnt: mit einem feinen, leichten rostroten seidenschal aus sunsilk|sunshineyarns und dazu packte sie noch eine wunderbare und unübertroffene auswahl an nur schönen, wunderbaren und liebenswerten dingen, die mein herz hüpfen lassen: 2 stränglein koigu palette merino im grün (schmacht), 4 kleine hasen, die mir ab jetzt helfen werden, ordnung in meine muster zu bekommen, post-it-zettel, bei denen einfach klar ist, von wem sie sind, strickerbriefkarten für warme herzen und butter-vanillige pralinen-cookies, die sich nach dem genuß sofort an die hüfte setzen, aber auch jede sünde wert sind.
ach - geht´s mir gut!
dear danielle - you made my day! i´m totally happy - thank you so much!

Sonntag, 3. August 2008

the loppem fomerly known as juliet

wir kamen nicht zusammen: juliet, top soft und ich. also mußte meine professionelle ribbel-hilfe lena ran und machte mir aus juliets anfängen drei akurat aufgewickelte knäuel und nun bekommt loppem eine chance (norah gaughan vol. 3). ebenfalls eine kurzärmelige raglanjacke, diesmal bottom up statt top down. nach 10cm bin ich guter dinge und nutze den verhangenen sonntag hier für weitere fortschritte.
-->