Samstag, 31. März 2007

neu im stash


das veilchen von sheeepaints - seit gestern darf ich es hegen und pflegen (danke, danke, danke sabi!!). zwar habe ich noch keine idee, was es genau werden soll, aber bislang sieht es einfach so nett und adrett aus, dass es einfach noch ein bißchen dekorativ sein darf (und ich mußte es einfach haben!)

dollar and a half cardigan 01

for my cardigan-challenge i joined the dollar and a half KAL chef messy is organising. it´s totally inspiring to see all these different cardigans and i loved knitting my gauge (very unusual for me - i think that´s a good sign for the whole project).

and last evening (while meeting and knitting in frankfurt) i started the back and i simply love it: really great lace pattern!

Mittwoch, 28. März 2007

die 11.

dienstags-wollschaf-frage 13 | 2007

Mich würden mal Tipps interessieren, wie andere Strickerinnen oder Wollfreaks ihre wertvollen Schätze motten und ungeziefersicher machen.Bei meinem inzwischen recht beachtlichen Vorrat an Wolle (alles quer durch den Gemüse- ähm Wollgarten) habe ich doch echt Angst vor unliebsamem Besuch.Und massiv Gift möchte ich nicht so gerne in meine Wohnung packen.

komisch - ich war sicher, dass ich diese frage gestern beantwortet und auch hochgeladen habe...und nun war sie weg. *rätsel*
auf alle fälle habe ich strategisch säckchen mit lavendel verteilt und hoffe dass beste. als weitere maßnahme wäre noch zedernholz attraktiv; mottenpapier mag ich nicht (den geruch) und bislang scheint es gut zu gehen. *toitoitoi*

Dienstag, 27. März 2007

finally

arrived - some new wool for a new and an old project: black ggh scarlett for the dollar and a half cardigan (IWK spring 07) and three skeins of noro kureyon col 138 for my lizard ridge project. so i´m off to get gauge...

Sonntag, 25. März 2007

lazy days

still waiting for some new wool i spent my last evenings with knitting from my stash (ballband dishcloth #3 & 4; #5 on the needles as well as my silke tweed -swatch) and pixeling a small bird (because it´s spring!) - joerg gave the cute d.i.y-bird-kit to me as a present last week and i had a entertaining and relaxing evening while doing it.

Freitag, 23. März 2007

*geheimtipp*

ganz neu und noch prall gefüllt mit fantastischen garnen
sheepaints
der neue online-shop einer lieben freundin mit selbstgefärbten und bald auch selbstgesponnenen garnen.
und ja - das ist werbung...
viel erfolg wünsche ich der jung-unternhemerin und ihren fantastischen wundervollen garnen!!
übrigens: mein favoritengarn habe ich mir schon gesichert....

Mittwoch, 21. März 2007

this & that

gerade passiert nicht wirklich viel hier: irgendwie zuwenig strickzeit und nichts großes auf den nadeln. ich harre dem wollnachschub für die dollar and a half cardigan und den lizard ridge. sollte aber die tage kommen. und auch die silke tweed liegt noch ganz jungfräulich hier, was sich aber spätestens am wochenende ändern soll.
dafür wird mehr gelesen - und passend dazu habe ich gerade bei meiner namensvetterin kirsten einen strang lesenachmittag bestellt =)
fertig geworden ist letzten sonntag immerhin ein 2. ballband dishcloth in frühlingsfarben.
und seit letztem freitag habe ich nun auch einen reihenzähler. ist der nicht niedlich?!! sieht as wie ein blaubeer-muffin und auf der rückseite kann man sogar den aktuellen stand diverser strickprojekte notieren! claudia hat ihn aufgetrieben und mir ganz überraschend verehrt - dankeschön nochmal!!
und heute im kasten waren 2 magazine aus canada - blueprint und real simple. ich habe beim swap-bot magazine-swap mitgemacht und kann mir nun mal einen ersten eindruck von martha stewart machen. in amerikanischen blog liest man ab und an mal was über sie und ich bin schon gespannt, was diese lady der einrichtungskunst so vorschlägt. der erste eindruck war schon mal spannend....

Dienstag, 20. März 2007

die 10.

dienstags-wollschaf-frage 12|2007

Ganz konkret: Kauft Ihr neues Strickmaterial im Online-Versandhandel oder in einem Laden?

das ist bei mir relativ einfach: zu 80% online, der rest im LYS (besonders zubehör) oder wenn ich reise und einen schönen wollladen treffe. natürlich ist es viel schöner, die wolle live zu sehen und auch die farben kann man online manchmal nur erahnen. leider sind die meisten wollläden aber zu weit entfernt, um sie öfter mal heimzusuchen. zudem bietet die online-bestellung einfach mehr auwahl an verschiedenen herstellern.
aber immerhin bietet das meet to knit die gelegenheit neue wolle kennenzulernen, die gerade jemand verstrickt. das ist also ein unerschöpflicher quell neuer eindrücke und begehrlichkeiten, die dann bei der nächsten bestellung gestillt werden kann.

Sonntag, 18. März 2007

statt stricken

noch lange nicht wirklich rund (da muß ich noch ein bißchen üben), aber es hat total spaß gemacht und es war ein wirklich toller workshop bei audrey otterbein in langen (doch ohne joerg hätte ich nie so scharfes foto bekommen, das ein bißchen was zeigt von den farben und techniken.)!
kein wunder aber auch, dass es so klasse war, schließlich waren andrea, andrea, claudia und martine vom meet-to-knit dabei. sabi wurde leider von einem virus abgehalten - gute besserung, liebe sabi!! - ,aber wie ich uns kenne, war das nicht der letzte workshop...oder?!

Samstag, 17. März 2007

so wunderbar


bereits am freitag kam mein wunderbares knit-n-sip-paket an (das ich dem umherirrenden paketboten beim heimkommen abluchsen konnte) - und heute endlich gibt es auch bilder dazu:
judith - die beste! - ist extra für mich nach frankreich gefahren und verwöhnt mich nun mit
tintin-geschenkpapier, diesem wunderbaren grünen tee mit minze in diesen lustigen runden beuteln, den ich total liebe und seife von le petit marseillaise! da hast du aber ganz schön in meinem blog gestöbert!
dazu gab es noch 2 weitere sorten grünen tee, lecker schokokekse und da sie nicht nur eine tee & woll-fee, sondern auch eine nähfee ist, hat sie noch ein wunderschönes nadelkissen (samt stecknadeln) und ein knuffiges kleines täschchen (samt handcreme) dazugepackt in soooo schönen farben!
und das allerwunderbarste: 3 knäuel
silke tweed - die habe ich doch schon angesüchtelt wegen des hourglass-sweaters, kannte sie aber nicht. und nun steht einer umfangreichen garnerprobung gar nichts mehr im wege =)

liebe judith! ganz lieben dank für all diese pracht und so liebevoll ausgesuchten sachen. das ist ein rundum wunderbares knit-n-sip-paket!
...
der erste grüne tee ist schon aufgebrüht, nadeln und wolle liegen auch bereit - falls ihr mich sucht, ich bin auf dem sofa....

Dienstag, 13. März 2007

swapping

i simply like swapping =)
last friday for example arrived a perfect small envelope with some tea bags and a magazine page. so i had a entertaining and delicious reading last saturday - and teresa also added this lovely paperfrog! so cute!!


and today i sent off my knit-n-sip kit to my pal. it´s filled with some wool for a scarf, tea, chocolate and some knitting-accessoiries for a almost perfect knitting and tea sipping time.

die 9.

dienstags-wollschaf-frage 11| 2007

Hast Du schon einmal ein Modell nachgestrickt, das Dir an einem Passanten,
in einem Katalog/Laden oder vielleicht in einem Film gut gefallen hat, für
das es aber keine genaue Anleitung gab?

leider muß ich gestehen, dass das einzige, was ich ohne anleitung stricke lediglich schals oder socken sind. und meistens habe ich dennoch eine anleitung, die dann nur noch auf die verwendete wolle adaptiert wird.
wenn mir ein strickstück im alltag begegnet, dass mir so gut gefällt, dass ich meine, ich sollte es nachstricken (weil kaufen nicht geht), dann suche ich eher in meiner strickbibliothek nach einem ähnlichen modell (schnitt, muster), das ich dann nacharbeiten kann. frei schnauze - sozusagen - ist mir dann doch (noch?) zu tricky.

Donnerstag, 8. März 2007

picturesque

wie aus dem bilderbuch präsentierte sich der tegernsee am sonntag und nach einem ausgedehnten schlendern entlang der seepromenade haben wir (das muß aber unter uns bleiben) oberhalb des klosters (im bild rechts) im hotel bayern einen wirklich feinen kaffee samt kuchen und grandiosem ausblick genossen.
SOWIE
richtig stricksiges ist auch passiert:


  • einmal ringelsocken aus sabis sockenwolle fertig gestrickt
  • frau m., die autorin von cartalana besucht und nicht gestrickt =)
  • nochmal ringelsocken aus lornas laces angefangen (in aqua und river)
  • stash-wolle für weitere ballband dishclothes wiedergefunden
  • knit-n-sip-wolle geordert und angekommen (ich finde sie wunderschön und hoffentlich gefällt sie meinem pal auch...)
  • IWK spring aus dem briefkasten gefischt
  • lace style angekommen
  • neue wolle für den lizard ridge geordert (kureyon col. 138)
  • sowie ggh scarlett in schwarz für die dollar and a half cardigan
bis also die neue wolle ankommt, stricke ich also weiterhin socken und schmöcker in neuen anleitungen und beim nächsten mal gibts dann fotos - versprochen.

Donnerstag, 1. März 2007

more cards can be made here
-->