Sonntag, 30. Juli 2006

vicci in progress part 3

skein no. 2 is done and at the moment the shawl measures 94 cm.
i´m not really sure yet - but it could be i understand now the pattern =) and my knitting is now faster than a week ago (it was also high time).
i´m very pleased with the project but there´s no time at all to think about another knitting and i´m looking forward when it´s done (at that rate i will need two more weeks for the knitting).
well then!

AND

while i was busy with the last meters of skein no. 2 i was listening to andrea´s 1st podcast (available only in german). it was such a great entertainment. please enjoy here.

Donnerstag, 27. Juli 2006

hitze

ich kann nur noch von kühlen winden träumen, schatten, dem rauschen von blättern in einem kleinen wäldchen, ein leichtes frösteln auf der haut. ich hatte schon überlegt, nach schafen im regen zu suchen, damit man wenigstens eine eingebildete abkühlung findet.
aber dieses hier hat mich dann an unseren urlaub erinnert: in einem monat sind wir schon südfrankreich am meer und am canal du midi. ich habe schon einen wollladen in der nähe gefunden, den ich unbedingt besuchen will, denn ohne französische wolle kann ich doch nicht heimfahren. und wenn wir dann die gegend erkunden, wird sicherlich ein schaf auf einem mäuerchen stehen und uns neugierig nachschauen.

Dienstag, 25. Juli 2006

die 24.

...dienstags-wollschaf-frage 30 | 2006

Was machst du neben dem Stricken? (bereits gestellt im August 2003)

aktuell? meistens fernsehen (serien ), aber auch hörbücher hören oder musik und podcasts. alles, was nicht immer die ganze aufmerksamkeit braucht =)
bisweilen aber auch mal gar nichts - dann einfach im hinterhofgärtchen sitzen und stricken (leider zu selten im moment).

nachtrag:
gerade habe ich in den anderen antworten gestöbert und festgestellt, dass ich die frage vollkommen falsch verstanden habe. aber da steht ja auch "neben" und nicht "während". also nochmal:
ab und an ein mini-häkel-projekt; noch gehöre ich nicht zu den spinnerinnen und färberinnen. aber andrea hat schon "angedroht", dass es nicht mehr lange dauern wird =) - na, mal sehen.


Sonntag, 23. Juli 2006

vicci in progress part 2


it´s a slowly knitting, very slowly, and i have to be very concentrated while i´m doing it. yesterday i finished the first (sic!) skein; so there are 4 weeks left for 3 skeins.....*sigh* (you remember: it will be a present - a dear friend of mine will marry on august 26th in france). but it´s a wonderful yarn and a wonderful pattern. i wish i would have more leisure to knit it...
and because there have been a few questions: you can find
victoria in the rowan-magazine 39 and i´m using the original yarn: 4 skeins of rowan kid silk spray; colour: pebbles.

Samstag, 22. Juli 2006

rejoicings and embraces

can you see this? that´s the incredible, gorgeous and awesome july parcel from my dear, hearty, mysterious one-skein-secret-pal!
some fine french biscuits and earl grey- tea (delicious!), a small bag made out of an provencal fabric for my small knitting projects, point protectors for my dpns, joss sticks rosemary and a wonderful paper art candle: it looks like an paperfolded crane! it´s so amazing!!
and there´s more to it than that: a sirdar loopa - makes funny boas without any knitting =) - and a perfect sirdar-loopa-boa-yarn: hand dyed chenille from colinette.
dear secret pal! now i will have some tea and biscuits, put my feet up and have some loopa experience. thank you so much for your wonderful, perfect, creative and inspiring present!

p.s.: this is my 100th post and i think nothing would be more worth to write about than my secret pal!

Donnerstag, 20. Juli 2006

ksks-update


last weekend in munich i was sewing the bag for my ksks-pal using an easy pattern from burda. it worked really fine and i´m quite pleased with the result. you can also see a part of the wool and a keyring with stitchmarkers and a small crocheted flower. today at our meet to knit i will buy some tea and cookies for my pal (it´s too hot to send some chocolat.......) and finally i have to translate the pattern for the socks. and then it´s prepared to begin the travel over the ocean.


Montag, 17. Juli 2006

wieder da

irgendwie ist die letzte woche einfach so durchgerutscht und das wochenende habe ich dann in münchen verbracht. da war ich sehr internetlos und so kommt es, dass der letzte eintrag fast eine woche her ist und statt eines donnerstag-schafes nun eine montags-ziege hier zu betrachten ist.
vicci gedeiht, langsam - trotz meiner zugfahrten am wochenende ist das erste knäuel immer noch nicht aufgebraucht (seufz) dafür habe ich am wochenende an der mütterlichen nähmaschine die tasche für mein ksks-pal genäht und will sie dann ende der woche mit sockenwolle, maschenmarkierern und anderen nützlichen dingen auf den weg nach new mexico bringen. bilder gibts dann, auch von vicci, wenn sich mein handy und der bluetooth-stick hier wieder vertragen, gerade ignorieren sie sich gegenseitig.

Dienstag, 11. Juli 2006

vicci in progress

die 23.

dienstags-wollschaf-frage 28 | 2006

Welche Randmasche bevorzugst du? Und warum? (ähnlich gestellt bereits am 02.09.03)

eigentlich kenn ich nur zwei:
knötchenrand - gerne bei allem, was zusammengenäht wird und die abgehobene randmasche (der klassiker) bei schals und tüchern. ansonsten wird alles, wenn irgend möglich, gerne in runden gestrickt.
manchmal vermisse ich (besonders bei deutschen anleitungen) ein paar tipps zu material und dementsprechend zu wählender randmasche, das wäre bisweilen und gerade für anfänger echt hilfreich.

Sonntag, 9. Juli 2006

third time is a charm

i needed a feeling of success: a fast knitting without any sewing, a quick project (2 skeins) and an easy to follow pattern. the first try was started at meet to knit on friday and was ribbled in the same night at home (too loose for my head - i couldn´t believe it. normally every hat or cap is too small). the second try was started with smaller needles and ribbled after the match yesterday (still too loose...).
so i started my sunday-knitting with two circulars no. 4 (a new method for me to work in the round) and now it´s finished and fits: my sunflower tam from "knitting nature".
ok - not wearable for the next 4 months but a nice and quick knitting and i´m looking forward to use it in autumn & winter.

postscriptum:
i used about 70 gr royal tweed from lana grossa in orange. the gauge was perfect with needles no. 5 but now with the smaller needles the texture of the knitting suppose to be perfect for the tam.

Dienstag, 4. Juli 2006

die 22.

dienstags-wollschaf-frage 27 | 2006

Was machst Du, wenn Dein Strickstück einfach nichts werden will? Geduldig immer und immer wieder ausbessern und ribbeln bis es etwas ist? Oder ab damit in die Mülltonne? Oder versuchen die Fehler zu übersehen?


wenn es aufzutrennen ist, wird aufgetrennt, die wolle eingelagert und gewartet bis der frust gegessen ist, dann kann auch ein neuer versuch gestartet werden oder ich suche eine alternative für die wolle.
fehler werden konsequent verfolgt, zurückgestrickt oder aufgetrennt und das ganze neu und hoffentlich fehlerlos gestrickt. auch wenn sie eher marginal sind, hätte ich doch immer ein doofes gefühl beim anziehen. weggeworfen habe ich nur einmal ein mohair-teil. da war mit ribbeln nichts zu machen und irgendwann konnte ich es einfach nicht mehr sehen.

Sonntag, 2. Juli 2006

sunday morning

ich freue mich, das strick-finish des caftan vermelden zu können. aktuell studiere ich den matratzenstich und eunnys tipps und hoffe, dass ich am freitag beim nächsten meet to knit schon etwas präsentieren kann =)
zur entspannung und da die viertelfinals so spannend waren, dass ans waschen und spannen erst mal nicht zu denken war, habe ich diverse maschenmarkierer für meine pals gemacht. lena hatte das patente system mit schmuckdraht und quetschperlen im märz beim stricktreffen dabei und ich weiß gar nicht mehr, wie ich ohne diese kleinen helferlein stricktechnisch überleben sollte. so habe ich gestern ein bißchen perlen gefädelt und gequetscht (leider konnte ich sie nur etwas unscharf einfangen).
mit im bild auch der anfang des soy silk-schals im seafoam-style, der ganz schnell während des letzten viertelfinals auf den freigewordenne 4er nadeln angeschlagen wurde und mich gerade ein bißchen vom studium des zusammennähens abhält. das muster ist unterhaltsam und bringt die soja-seide von meinem besten one skein pal auch schön zur geltung.

i proudly announce the finish of the caftan-knitting. actually i´m studying the science of sewing and blocking hopefully to be able to present something at the meet to knit next friday.
for relaxation and because of the exciting quarter-finals i made some stitch markers for my pals and started a soy-silk-scarf in seafoam-style. the pattern is entertaining and i think it accentuates the soy-silk from my best one skein secret in a perfect way.
-->