Freitag, 16. Juni 2017

wollbindung on tour: lissabon - die planung

es wird zeit für eine neue städtetour. natürlich mit woll-faktor ;) diesmal geht es nach lissabon, und nach den guten erfahrungen mit der paris-planung im letzten jahr bin ich nun gespannt, wie das ganze nun für lissabon klappt.



auch diesmal werde ich mit meiner mama und meiner schwester unterwegs sein. da liegt der fokus auf alle fälle bei sightseeing und viel gemeinsamer zeit. dennoch möchte ich gerne ein bißchen qualitäts-wollzeit unterbringen.

die recherche

wie schon bei paris habe ich mich zunächst mal bei ravelry.com, knitmap.com und yarn-shops.com umgesehen.


Screenshot: ravelry.com
Screenshot: knitmap.com
Screenshot: yarn-shops.com

die treffer

interessanterweise liefert ravelry, die bei meiner paris-recherche am besten abgeschnitten hatten, nun die wenigsten ergebnisse. deutlich mehr waren es bei knitmap; die meisten treffer gab es dann bei yarn-shops.

bei einem genaueren blick auf die ergebnislisten, macht es ravelry dann wieder am besten. jeder shop hat eine gut gepflegte übersichtsseite, die auf einen blick die wesentlichsten infos liefert:
adresse, öffnungszeiten, webpräsenzen und - ganz wichtig! - die dort gekauften und auf ravelry erfassten garne (ie. das sortiment). schließlich muss ich bei meinem kurztrip nicht unbedingt einen laden aufsuchen, der dann garne anbietet, die ich genauso gut hier vor ort kaufen kann. 

bei knitmap sind diese informationen mal mehr, mal weniger verfügbar und angaben zum sortiment fehlen leider ganz. ab und an gibt es auch kommentare von nutzern, die die läden bewerten und dann wiederum ganz hilfreich sein können.
yarn-shops bietet zu seinen treffern nur noch je eine seite mit adresse und links zu webpräsenzen und fotos (so vorhanden...). damit schneidet das portal für mich am schwächsten ab.

wohin solls gehen?

da ich diesmal vor ort zeitlich so limitiert bin, gibt es keine top4-liste wie in paris, sondern nur einen ganz klaren favoriten, den ich mir auf keinen fall entgehen lassen möchte: das rosa pomar, das mir übrigens auch schon ganz unabhängig von meinen recherchen empfohlen worden war. 


screenshot: retrosaria.rosapomar.com

ein blick bei ravelry zeigte schon, dass ich hier das interessanteste und für mich beste woll-angebot finden werde. zudem liegt der laden zentral im bairro alto und ist auf  touristischen streifzügen gut zu erreichen. und ganz besonders freue mich dabei schon auf das studio linen von erika knight, das ich in köln auf der h+h kennengelernt habe. da überlege ich auch schon an einem projekt herum, einfach, weil ich das garn so schön finde.

viel schief gehen kann ja nun nichts mehr. und ich kann mich ganz entspannt noch ein bisschen rundum informieren und auch vorfreuen ;)



Kommentare:

  1. Hört sich gut an! Ich habe mich für den Sommerurlaub bewusst für Hamburg und Vejers Strand entschieden, da kann wolltechnisch nichts schiefgehen: mylys und flittiglise warten auf mich...
    Liebe Grüße und viel Spaß in Portugal!

    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Lissabon steht auch noch auf meiner Da-will-ich-unbedingt-mal-hinreisen-Liste - ich bin sehr gespannt, wie es Dir gefallen wird! Wann geht's denn los?
    Liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen