Sonntag, 21. Mai 2017

wollbindung vor ort: knit night im handgemacht in wiesbaden

alte stricker_innen-weisheit: ein wochenende, das mit einer knit night im lieblingswollladen beginnt, kann nur ein großartiges wochenende werden.


nachts sind alle wollläden bunt!

damit strickts sich nochmal so gut ;)

wollweihnachtskugel im frühlingslook :D
der hiesige lieblingswollladen, das handgemacht in wiesbaden-bierstadt, öffnet bisweilen freitag abends seine türen extra-lang für eine knit night. ich habe schon einige dieser stricknächte besucht und finde ja, dass die einfach viel zu selten stattfinden. 
der kleine laden platzt dann zwar ein bißchen aus allen nähten, aber es gibt einfach keine besseren gelegenheiten, sich abseits von stricktreffen mit anderen stricker_innen (und bisher unbekannten leserinnen *wink*) auszutauschen und ins gespräch zu kommen, alle möglichen garne vor ort direkt in augenschein zu nehmen, neue projekte zu planen und sich viele, viele neue inspirationen zu holen. das ganze begleitet von perligen getränken und ein paar snacks. eine ziemlich feine sache in allen belangen.


wolle an snack-buffett. und: da sind schafe auf den keksen!

sabine, die bei handgemacht arbeitet, war zudem gerade von einem händler-besuch bei sandnes garn in norwegen zurückgekommen, hatte fantastische magazine, bücher und garne mitgebracht und zeigte uns wundervolle bilder mit viel natur und neuen modellen. außerdem war das neue laine magazin gerade frisch eingetroffen und auch hier schmökerten wir uns durch die anleitungen und berieten eine von uns gleich mal bei der möglichen farbwahl für den shawl birds of feather.

und wenn das nicht schon alles für einen perfekten strickabend reichen würde, kommt noch dazu, dass so eine gesellige runde die besten rahmenbedingungen bietet, um ungeliebte strickarbeiten kurzweilig und gut unterhalten zu erledigen. in meinem fall bedeutet das, dass das langzeit-sommergestrick vielleicht doch in diesem jahr fertig werden könnte. immerhin habe ich da die maschen für das vorderteil mal wieder aufgenommen. das muss ich nämlich nochmal stricken, weil ich beim ersten durchgang  zwei fehler eingebaut hatte. ich weiß also, was ich heute stricke ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen